Pyrolyse-Ofen

Beim Burgfeldbistro steht seit kurzem ein Pyrolyse-Ofen. Dieser wird zur Herstellung von Pflanzenkohle verwendet. Lese Sie mehr dazu hier.

Ferien

Das Burgfeldbistro bleibt vom 19. – 24. Juli 2021 geschlossen! Wir wünschen allen schöne Sommertage!

 

Kultur im burgfeld bistro

Am Donnerstag, 24. Januar 2019 um 20.00h findet ein spezieller Liederabend im burgfeld bistro statt.

 Das Trio „BärnerRose“ erzählt mit „Röseligartenliedern“ und „Liedli ab em Land“ eine ganz gewöhnliche Geschichte aus dem Berner Oberland.

Ein Musiktheater mit Ursula Fahrni, Markus Metzger Gesang und Udo Auch Akkordeon

Die Lieder aus der Sammlung des Berner Lehrers Otto von Greyerz (Im Röseligarte) sind noch vielen Leuten bekannt. Das durch Rumpelstilz berühmt gewordene „Stets in Trure“ dürfte die Ohren des Publikums ebenso spitzen wie „O du liebs Ängeli“. Auf unterhaltsame Weise interpretiert Bärner Rose die Lieder in einer musikalischen Geschichte.

Vor diesem originellen Liederabend können Sie ab 18.30h ein Chili con Carne geniessen. Konzert und Nachtessen Fr. 30.- nur Konzert Fr. 15.-. Anmeldungen bitte bis spätestens 21. Januar im burgfeld bistro oder unter 079 387 08 94

Eröffnung

Text: Roland Noirjean —
Es ist der 8. April. Ich gehe zur Eröffnungsfeier des burgfeld bistros. Die automatische Schiebetür der ehemaligen Naturdrogerie (er)öffnet eine neue Welt. Wow, toll eingerichtet! Ich stosse an auf das neue Kleinod in Beatenberg und kann mich gütlich tun mit „Züpfe“, Hobelkäse, Kuchen und Bier, Bowle, Kaffee und mehr. Natürlich habe ich nicht alles probiert, denn ich war nicht allein. Nein, viele Beatenberger – und auch Nichtbeatenberger – waren gespannt, was im Dorf „aufgeht“ (denn oft ging in letzter Zeit eher etwas zu). Mich hat die Idee und die Ausführung begeistert und ich freue mich auf gemütliche Zeiten im Bistro. Ein grosses „gefällt mir“ an Sonya, Ines und Sonja und viel Erfolg! – Für alle, die da waren, aber auch für diejenigen, die es verpassten, habe ich den Event fotografisch zusammengefasst: Bildimpressionen von der Eröffnungsfeier

*ässe *trinke *zämesy

Text: Verena Moser (Artikel aus der Drachebärgzytig) —
D
ie ehemalige Drogerie im Chalet Burgfeld ist leer geräumt, die Fenster sind mit Packpapier verklebt. Die Türe steht offen. Drei Frauen streichen die Wände neu – in frischem Weiss, besorgen sich Stühle und Tische – die werden bunt bemalt. Bis zur Eröffnung am 8. April ist noch viel zu tun.  Weiterlesen